Gebet

Zweimal im Monat, nämlich in der 2. und 4. Woche eines Monats, treffen wir uns von 19.30 bis 21 Uhr im Gemeindegebäude zum Beten. Gemeinsames Beten war etwas, das schon die ersten Christen praktizierten:

Sie hielten beharrlich an der Lehre der Apostel fest, an der geschwisterlichen Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den gemeinsamen Gebeten. (Apostelgeschichte 2,42)

Nach einem kurzen biblischen Impuls haben wir in der Regel drei bis vier Gebetszeiten mit jeweils unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Themen können sein: Gottes Größe, die Gemeinde, Mission, Probleme und Herausforderungen weltweit, Nöte und Dankesanliegen einzelner Personen.

In manchen der Gebetszeiten teilen wir uns in kleinere Gruppen auf, damit intensiver gebetet werden kann und damit es für den Einzelnen leichter ist, unbefangen zu beten. Bei allem besteht natürlich die Freiheit, nicht laut zu beten, sondern still mitzubeten.